Thermen und Kuren auf Island

In Reykjavík liegt ein kleines Tal, das Laugardalur. Seinen Namen verdankt es den heißen Quellen, auf Isländisch laugar, die dort aus der Erde strömen. Als Reykjavík noch ein Dorf war, kamen die Bewohner regelmäßig hierher, um ihre Kleider zu waschen und zu baden. Der Weg vom Dorf Reykjavík zu den Erdwärmequellen im Laugardal erhielt den Namen Laugavegur, der Quellenweg. Die Zeiten haben sich geändert, und heute ist Reykjavík eine Großstadt – die Hauptstadt von Island. Die Hauptgeschäftsstraße in Reykjavík ist der alte Laugavegur, und das Laugardal ist zum Naturparadies der Städter geworden.

 

Erdwärme

Die Erdwärme im Laugardalur ist den Einwohnern der Stadt und ihren Besuchern ein unerschöpf-licher Born der geistigen und körperlichen Erholung. Das Freibad im Tal ist der populärste Badeort in ganz Island. Im Laugardalur gibt es noch mehr Sportanlagen: Fußballplätze, eine Sporthalle, eine Eiskunstlaufhalle und eine Anlage zum Tennis- und Badmintonspielen. Auch ein Tiergehege gibt es, wo man isländische Haustiere und in der isländischen Natur wild lebende Tiere beobachten kann, des weiteren Parkanlagen sowie einen kleinen botanischen Garten. Das Laugardalur ist deshalb das größte und beliebteste Freizeitzentrum der Stadt, wo man sich sportlich betätigen, die Natur genießen, etwas für seine Gesundheit tun oder einfach die Seele baumeln lassen kann.

 

 

Abenteuer Laugardalur

In der Geschichte des Laugar-dalur ist heute ein neues Kapitel angebrochen. Hier entsteht ein erstklassiges Gesundheitszentrum, das für die Bedeutung Reykjavíks als Kurort eine große Rolle spielen wird. Das Gebäude wird 18.000 m2 auf insgesamt drei Stockwerken umfassen. Auf einer 5.100 m2 großen Fläche ist eine komplette Kuranlage mit einem vielseitigen Serviceangebot vorgesehen. Dazu gehören ein exzellent ausgestatteter Fitnessraum mit allen möglichen Geräten, drei Gymnastiksäle sowie ausgezeichnete Möglichkeiten zur Erholung und Entspannung. Der Stolz des neuen Wellness-Zent-rums wird jedoch sein 500 m2 großer Spa-Raum. Hier wird es unterschiedlich temperierte Trocken- und Feuchtsaunen geben, warme Bäder, Massagebäder, Fußbäder und sogar einen kalten Wasserfall. Angeboten werden vorzügliche Ruheräume mit erwärmten Liege-s-tühlen und Kaminfeuer, die verschiedensten Arten von Massagen, Schlammbäder und vieles andere mehr.

 

In diesem großartigen Kur-zentrum werden dem Besucher Ärzte, Ergotherapeuten, Masseure, Kosmetiker, Fußpfleger, Friseure, Ernährungsberater sowie anderes Personal zur Verfügung stehen. Die Restaurants haben Fitness-Gerichte und -Getränke auf der Speisekarte.

 

Das Besondere am Kurzentrum wird das umfassende und vielseitige Serviceangebot sein. Gäste können einfach nur in einem schönen Freibad oder einem 50m-Hallenbad schwimmen. Sie können sich auch ärztlich untersuchen lassen oder Heiltherapien wie Massagen, Schlammpackungen oder unterschiedliche Bäder in Anspruch nehmen. Sie können unter Aufsicht eines Privattrainers oder Ergotherapeuten trainieren oder Gymnastik treiben, meditieren oder sich entspannen. Sie können in den Spa-Raum gehen und verschiedene Bäder ausprobieren, sich entspannen, ausruhen und erleben, wie der Stress aus dem Körper entweicht. Anschließend gehen sie vielleicht noch zur Haar-, Gesichts- oder Fußpflege und lassen am Ende den Besuch mit einem guten und gesunden Essen aus reinen und natürlichen isländischen Zutaten ausklingen.

 

Wie ist das Kurzentrum mit dem Schwimmbad verbunden? Nun, die Gäste des Kurzentrums haben Zugang zu den Schwimmbädern. Wie bereits gesagt, wird hier neben dem Freibad ein 50m Hallenbad entstehen. Dazu gibt es dann noch die vielen verschiedenen Bäder. Das Ganze wird ein traumhaftes Zusammenspiel von Außen- und Innenbädern und umfassenden Anwendungen im Kurzentrum. Darüber hinaus ist das Laugardalur sowieso ein phantastischer Ort für Freizeitbeschäftigungen und zum Sporttreiben.

 

Ein Paradies für Besucher

 

In der Nähe des Laugardalurs gibt es drei große und einige kleinere Hotels. Das Tal hatte für Touristen schon immer eine große Anziehungskraft. Mit dem neuen Kurzentrum wird die Bedeutung des Laugardalurs für den Tourismus noch weiter steigen, vor allem außerhalb der normalen Reisesaison. Im neuen Kurzentrum sind Konferenzräume und Restaurants geplant, und damit bietet sich eine perfekte Möglichkeit, Arbeitstreffen mit Spaß und Entspannung zu kombinieren.

Weitere Infos: www.icetourist.de

Alle Thermen in Deutschland und über 250 x Spa in Europa

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.